#gemeinsam durch eine schwierige Zeit

Willkommen in meiner Praxis 

Im Leben eines Kindes kann es durch Entwicklungsphasen, Erlebnisse, Veränderungen oder Krisen zu einer herausfordernden Zeit kommen. Dazu zählen unter anderem Übergangsphasen, beispielsweise vom Kindergarten zur Schule, der Tod eines geliebten Menschen, die Trennung der Eltern, die Geburt eines Geschwisterkindes oder psychische Erkrankungen einer Bezugsperson. 

In solchen Momenten reagieren Kinder unterschiedlich, mit Symptomen, die Eltern manchmal ratlos machen, verzweifeln lassen oder überfordern. Allgemeine Ratschläge kommen hier zu kurz, da diese nicht auf das Kind als Individuum und die Umstände eingehen. 

Mögliche Reaktionen oder Symptome können sein: 

  • Wutanfälle oder aggressives Verhalten 
  • Angstzustände 
  • Bettnässen, unkontrolliertes Darmentleeren oder verweigern des Stuhlgangs 
  • Schulschwierigkeiten, etwa wegen Konzentrationsproblemen 
  • Tics oder zwanghaftes Verhalten 
  • Regression 

 

Das Kind zeigt uns, dass es in ihm innerlich etwas gibt, das es zu bewältigen gilt. Symptome haben immer eine Bedeutung. Gemeinsam mit Ihnen und/oder dem Kind, kann man dem Ursprung auf den Grund gehen. 

Claudia Klepeisz Praxis

Rahmenbedingungen

  • Das Erstgespräch ist kostenlos und unverbindlich. Es gilt in erster Linie zum Kennenlernen und zur Orientierung - um festzustellen, ob meine Arbeitsweise und meine Methoden die Bedürfnisse und Erwartungen erfüllen können. Bei Bedarf kann dann die weitere Vorgehensweise besprochen werden.
  • Erstgespräche finden immer ohne Kind statt. Bei Jugendlichen kann ein Erstgespräch ohne Eltern vereinbart werden. 
  • Die Dauer einer Einheit beträgt 50 Minuten
Claudia Klepeisz

Über mich

Claudia Klepeisz, MA

Akademische Pädagogin (Master of Arts)

Psychoanalytisch-pädagogische Erziehungsberatung (i.A. u. S.)

Trauerbegleiterin und Gruppenleiterin bei Rainbows

Kinderbeistand bei Gericht


Ich wurde 1978 in Vorarlberg geboren und übersiedelte 2004 nach Wien. Während meines Studiums lernte ich die APP und ihre psychoanalytisch-pädagogischen Erziehungsberatung sowie die Arbeit von Rainbows kennen. Da wusste ich, dass ich in diesem Bereich später tätig werden möchte.